Startseite » Unterrichten » Material nach Kompetenzen » Hörverstehen » 

Textmapping als Methode zur Erstellung von Testaufgaben


Die folgende Zusammenfassung zum Mapping von Lesetexten und Hördateien ist ein Ergebnis der Arbeit am IQB zur Entwicklung von Aufgaben zur Standardüberprüfung. Das Mapping von Texten folgt der Arbeitsweise internationaler Testentwickler/-experten, wie Charles Alderson und Rita Green. (derselbe Text als download

Die Methode dient der Entwicklung von Testaufgaben.

Ziel ist es, vor dem Erstellen von Aufgaben die deutlich bzw. am häufigsten wahrgenommenen Inhalte eines Textes zu erfassen. Der kleinste gemeinsame Nenner dieser wahrgenommenen Inhalte bildet die Grundlage für die zu stellenden Aufgaben (items).

Diese Methode erhöht die Validität der Aufgaben. Sie geht konsequent von einem vorher aufgrund des Textcharakters zu bestimmenden Lesezweck (bzw. -verhalten) aus. Daher muss vor dem Mapping festgelegt werden, ob man sich auf 

gist (skimming), 

main ideas and supporting details (careful reading/listening) oder 

specific information (scanning) 

konzentriert.

Mapping und die Erstellung von Testaufgaben erfordern Teamarbeit, die im Sinne von Entwickeln, Erproben und Überarbeiten hilfreich ist. Dieser Prozess fördert deutlich den kritischen Umgang mit fertigen Aufgabenangeboten.

Die einzelnen Arbeitsschritte des Handouts müssen/sollten  mit Aufgabenentwicklern geübt werden.

Wenn es sich nach dem Textmappen herausstellt, dass der Text/das Soundfile ungeeignet ist, muss der Testentwickler sofort informiert werden (auch wenn es hart ist), sonst verursacht man dem Team nur unnötige Arbeit. 

Wegen des Copyrights müssen Quellen unbedingt nachvollziehbar notiert werden (Intnetlinks, private Aufnahmen, Literatur). 

Für das Textmappen werden Wörter nicht umschrieben, sondern die Originalvokabel verwendet. Erst bei der Taskentwicklung werden Begriffe ersetzt bzw. umschrieben.

Empfehlenswert ist, gleich im Text zu unterstreichen.

Lesen

Länge B1: 250 - 550 Wörter

          B2: 360 – 660 Wörter

Quellen: nur authentische: Zeitungsartikel, Broschüren, Internetartikel, Werbematerial 

auf keinen Fall verwenden: Material, das für Schüler produziert wurde, Texte aus Schulbüchern, auch Websites/Zeitungen, die für eine zweite lebende Fremdsprache geschrieben wurden.

Der Text kann am Anfang oder am Ende geschnitten werden, nicht aber jedoch in dem Teil, den man verwenden will. 

Tabuthemen: Gewalt, Religion (persönliche Glaubensüberzeugungen), Esstörungen, Tod, Drogen , alles, was in einer Prüfungssituation die Schüler verwirren bwz. "aus der Bahn werfen" könnte. 

Mapping of written texts  (Work in a team of 4 or 5)

1) Overall idea/gist (skimming)

Read quickly, identify the overall idea! (30 sec - 1 min depending on text length)

Flip the text over after 1 min.

Write down the overall idea.

List all the versions of the members of your team.

Identify central words and highlight the same words in the same colour.

Find a consensus.

Summarize the identified words to one group = gist. (Add necessary articles/ conjunctions…)

Use the words you didn’t agree on as distractors in multiple choice tasks.

Diese Methode wird verwendet, wenn man mehrere kurze Texte hat. Man kann dabei Text für Text vorgehen. 

2) Specific information (scanning)

Read, concentrate on specific information! Specific info: numbers, places, names

Write down the specific info while reading. 

List the facts (in a textmap grid ... siehe weiter unten) and compare your results with those of the others.

Identify the specific information you all (team members minus 1) agree on.

Highlight them in the text und check the distribution.

When textmapping, use the same words as in the text (scanning).

3) main ideas and supporting details (careful/detailed reading)

Read and underline (or highlight) the main ideas.

Underline supporting details in a different colour.

Write everything down.

List the main ideas. List the supporting details.

Compare your results (in a textmap grid) and find a consensus.

Never test the information from the first or the last sentence!

The first can be an example.

4) Sequencing events (die Abfolge von Geschehnissen ordnen)

(geeignete Texte: Biographien von Persönlichkeiten, oder Erfolgsgeschichte einer Firma) 

Beim Durchlesen alle Ereignisse auflisten

Wenn mehr als 10 Ereignisse niedergeschrieben wurden, dann den Text noch einmal durchgehen und die 10 wichtigsten Ereignisse unterstreichen. 

Hören

Soundfile: 

Länge für B1: max. 3:30 min/ B2: max: 4:30 min

Quellen: nur authentische: podcasts, Radiosendungen, selbst produziert 

auf keinen Fall verwenden: Material, das für Schüler produziert wurde, CDs aus Schulbüchern, auch keine Soundfiles, die für eine zweite lebende Fremdsprache geschrieben wurden.

kein Videomaterial, höchstens eine Rede (talking head)

für B1-Soundfiles hat es sich erwiesen, dass selbstproduzierte Interviews mit native speakern sehr gut funktionieren, vor allem, da man die Sprechgeschwindigkeit etwas regeln kann.

Das soundfile kann am Anfang oder am Ende geschnitten werden, nicht aber jedoch in dem Teil, den man verwenden will. 

- falls gut geeignet, selbst ein textmap machen. Aber für das Textmap nur ein Mal anhören!!

Tabuthemen: Gewalt, Religion, Esstörungen, Tod, Drogen , alles, was in einer Prüfungssituation die Schüler aus der Bahnwerfen könnte. 

Mapping of spoken texts  (Work in a team of 4 or 5)

(Never take a script as a basis of your work!)

1) Overall idea/gist (skimming)

Listen to the text once and identify the overall idea!

After listening write down the overall idea.

List all the versions of the members of your team.

Identify central words and highlight the same words in the same colour.

Find a consensus.

Summarize the identified words to one group = gist. (Add necessary articles/ conjunctions…)

Use the words you didn’t agree on as distractors in multiple choice tasks.

Do not use the words from the text in the task!

Paraphrase the original wording – otherwise it’s scanning.

2) Specific information (scanning)

Listen to the text once and concentrate on specific information!

Specific info: numbers, places, names

While listening write down the specific info that you hear

List the facts and compare your results with those of the others.

Identify the specific information (in a textmap grid) you all (team members minus 1) agree on.

Highlight them in the text und check the distribution.

For textmapping, use the same words as in the text (scanning).

In the textmap grid, the test developer writes down the time (min,sec) when the event occurs.

3) main ideas and supporting details (careful/detailed listening)

Listen to the text once and write down the supporting details and main ideas.

(while listening)

Nach dem Hören nicht gleich aufhören zu schreiben, sondern weiter schreiben und die Lücken, die man möglicherweise gelassen hat, auffüllen.

Compare your results and find a consensus.(textmap grid) 

Never test the information from the first or the last sentence!

The first can be an example.

Textmap grids

Vorlage Textmap Grid

grün hervorheben, wenn 3-4 Übereinstimmungen, rosa, wenn 3-4 Übereinstimmungen, aber für den Task nicht herangezogen. 

Lesen: 

gist: 

                                         

    

Zusammenfassungen der Textmapper

 
    

TM1

 
    

TM2

 
    

TM3

 
    

TM4

 
    

item

 
    

In Petersburg wurde ein Wolf gesichtet , von Jägern nach langer suche entdeckt und erschossen.

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

Bürgermeister von Petersburg  beauftragte Jäger mit der Suche nach einem verirrten Wolf, der dann erschossen wurde.

 
    

 

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

Jäger fanden und töteten in einem Vorort von  Petersburg einen Wolf. 

 
    

 

 
    

 

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

Wolf, der von Jägern auf Auftrag des Bürgermeisters gesucht wurde versteckte sich in eine Badehütte .

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

P

 
    

    

 

 

 

specific info: 

 

                                                         

    

 

 
    

TM1

 
    

TM2

 
    

TM3

 
    

TM4

 
    

item

 
    

Zarin xxx

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

 

 
    

0

 
    

Epileptic 

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

Q1

 
    

Wunderheiler xy

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

Baldrian

 
    

 

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

Moskau

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

P

 
    

 

 
    

1911

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

Q2

 

 

 

main ideas

es sollte immer ein Verb dabei sein

 

 

                                         

    

 

 
    

TM1

 
    

TM2

 
    

TM3

 
    

TM4

 
    

item

 
    

in Petersburg wurde ein Wolf gesichtet

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

0

 
    

Bürgermeister beauftragte Suche

 
    

 

 
    

 

 
    

P

 
    

 

 
    

 

 
    

Jäger fanden ihn nicht 

 
    

 

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

 

 
    

Wolf versteckte sich in eine Badehütte 

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

P

 
    

     Q1

 

 

 

 

 

Hören: 

 

 

gist : wie oben

 

 

                                              

    

Specific info

 
    

TM1

 
    

TM2

 
    

TM3

 
    

TM4

 
    

Zeit

 
    

Item

 
    

Sibirien

 
    

   ü

 
    

   

 
    

   ü

 
    

 

 
    

00:02

 
    

 

 
    

4 m Schnee

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

00:06

 
    

0

 
    

März

 
    

 

 
    

   ü

 
    

    ü

 
    

    ü

 
    

00:35

 
    

 

 
    

150 km/h

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   

 
    

   ü

 
    

1:50

 
    

Q1

 

 

 

für Main ideas: (nach Möglichkeit sollte immer ein Verb dabeistehen) 

 

                                                       

    

MISD

 
    

TM1

 
    

TM2

 
    

TM3

 
    

TM4

 
    

Zeit

 
    

Item

 
    

flog nach Budapest

 
    

 

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

 

 
    

 

 
    

 

 
    

verlor seinen Koffer

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

00:10 – 00.14

 
    

0

 
    

sah einen Polizisten

 
    

 

 
    

  

 
    

    ü

 
    

    ü

 
    

 

 
    

 

 
    

Ratschlag: ins Hotel xy gehen

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   

 
    

   ü

 
    

00:28 – 00.33

 
    

Q1

 
    

wurde nicht eingelassen

 
    

 

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

   ü

 
    

00.41 – 00.50

 
    

 

 

 

 




Seite drucken