Startseite » Unterrichten » Forschung » 

Forschung und Entwicklung im Fremdsprachenunterricht

 

Der Unterricht der Fremdsprache Russisch braucht Forschung, die sich nach aktuellen Bedürfnissen von Schülern, Eltern, Lehrern und der Gesellschaft richtet, Methoden weiterentwickelt und bewährte Prinzipien des Unterrichtens wissenschaftlich begründen kann. Weiters können Forschungsprojekte zur Kultur- und Landeskunde den Unterricht bereichern.

Hier besteht die Möglichkeit zur Präsentation von Forschungsprojekten.

www.russischlehrer.at/forschung

Spiele im Fremdsprachenunterricht

Erläuterung des Themas Das „Spiel ist ein überall zu findendes, allgemein bekanntes, aber auch ein vielschichtiges Phänomen“ (Klippel 1980: 11). Die Verwendung von Spielen im Unterricht und besonders im Fremdsprachenunterricht...
mehr (дальше)


Bewegungselemente im Fremdsprachenunterricht Russisch

Zusammenfassung (pdf) Einführung in die Fragestellung   Im Lernprozess spielt der Einsatz von körperlicher Bewegung eine besondere Rolle. Daher sollten bewusste Abhaltungen von bewegungsorientierten Prozessen auch beim...
mehr (дальше)


Transfer argumentativer Textprozeduren am Beispiel Russisch-Deutsch

Wozu dient eine Untersuchung des Transfers argumentativer Textprozeduren? Die Forschung rund um den Transfer sprachlicher Elemente fokussiert sich meist auf den negativen Transfer aus der nichtdeutschen Muttersprache. Angesichts...
mehr (дальше)


Diplomarbeit: Authentizität vs. Standardisierung im Russischunterricht

„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.“ – Diese alte Devise scheint im schulischen Unterricht immer mehr durch die Devise „… sondern für die Zentralmatura lernen wir“ ersetzt zu werden. Der Schulalltag ist...
mehr (дальше)


Diplomarbeit: Korpora im Russischunterricht

Warum Korpora im Russischunterricht? Wie Untersuchungen ergeben haben, orientieren sich Lehrwerke, die im Fremdsprachenunterricht verwendet werden, häufig nicht oder zu wenig an der authentischen Sprache, wie sie von...
mehr (дальше)


Untersuchung zu Bewertungspraktiken von Russischlehrern

Meine Kollegin, Jun.-Prof. Anastasia Drackert (Bochum), und ich (Prof. Dr. Wolfgang Stadler, Innsbruck), beide Professoren für Fachdidaktik des Russischen, führen eine Untersuchung zu Bewertungspraktiken von RussischlehrerInnen...
mehr (дальше)


Theaterpädagogik beim Spracherwerb

Eine der größten Hürden, die es beim Fremdsprachenlernen zu überwinden gilt, sind die produktiven Kompetenzen, besonders das Sprechen. Viele Lernende haben – nicht nur am Beginn, sondern auch in späteren Stadien –...
mehr (дальше)


Zeige Resultate 8 bis 14 von 25
Seite drucken